bookmark_borderAltersungerecht

Nichtaltwerden klappt nicht.
Biden hatten sie gerade noch dazu bekommen (Doping?), im Laufschritt auf die Wahlkampfbühnen zu hüpfen, als wollte er einen Boxtitel verteidigen.
Lange hat der Endsiebziger diese Gangart nicht ausgehalten.
Anwalt Giuliani hingegen läuft die Haartönung über die Wangen.
Beide tauchen in die Fake-Jungbrunnen sicher nicht, weil sie selbst ein Problem mit dem Altern haben. Sie sorgen sich um die Geringschätzung durch die Jüngeren.
Sie fürchten, mit 78 bzw. 76 für berufsungeeignet gehalten zu werden.
Die Bereitschaft zur Illusion einzig ist es dann, die sie jünger wirken lässt als sie sind.